Seiten bei Google+

Google+ enttäuscht nach wie vor. Seit drei Wochen ist es ja Jedem möglich Seiten anzulegen um sich nicht als Privatperson, sondern als Firma, Website, Person öffentlichen Lebens zu präsentieren.

Leider hat es Google nicht geschafft die API mit der man Google+-Seiten steuern kann mit Funktionen zu implementieren die irgend eine Form von Schreibzugriff ermöglichen. Man kann über die API Streams lesen, Kommentare lesen, Informationen über Personen lesen, aber nichts Veröffentlichen oder Kommentieren.

Das bedeutet im Umkehrschluss dass es aktuell nicht möglich ist für externe Applikationen Plugins zu entwickeln die gerade veröffentlichte Inhalte auch auf der dazugehörigen Google+-Seite posten. Solange sich das nicht ändert ist hier Handarbeit angesagt, jeder Beitrag muss manuell dort veröffentlicht werden während er bei Facebook und Twitter automatisch erscheint.

Ich hoffe doch mal stark dass Google bald erkennt dass das ein wesentliches Hindernis ist um bei den Benutzern akzeptiert zu werden, da brauchen sie sich nicht wundern dass bereits Ende Juli die tatsächlichen Nutzerzahlen wieder zurück gingen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>