Facebook-Anwendung blockieren [Update #5]

Vor kurzem ist mir aufgefallen dass ich keine Möglichkeit mehr habe Facebook-Anwendungen zu blockieren. Bisher konnte ich immer auf die Profilseite der Anwendung gehen, dort gab es links in der Spalte unten einen Link „Anwendung blockieren“. Das Blockieren der Anwendung hat den Vorteil dass ich keine Anfragen mehr dazu bekomme und dass ich den Zugriff des Programms auf Daten von mir verhindere, auch wenn Freunde die Anwendung nutzen. Neuerdings kommt man nicht mehr auf die Profilseiten, man wird direkt zur Anwendung weitergeleitet.

Im Dezember 2011 hat Facebook angekündigt dass ab Anfang Februar 2012 die Profilseiten eingestellt werden. Stattdessen kann jede Anwendung eine dazugehörige Seite anlegen, bei der dann zusätzliche Anwendungsspezifische Optionen vorhanden sind, darunter ein Link zur Anwendung und die Option zum Blockieren. Facebook-Anwendung blockieren [Update #5] weiterlesen

Remote Desktop mit mehreren Monitoren

Sucht man im Internet nach „remote desktop multiple monitors“ findet man nahezu überall den gleichen Tipp:

mstsc /span

Startet man die Remotedesktopverbindung (wer schon immer mal wissen wollte wofür das steht: Microsoft Terminal Server Client) mit diesem Parameter, dann spannt sich der Remote Desktop über alle angeschlossenen Monitore. Dieser Aufruf hat jedoch den Nachteil, dass die komplette Fläche des Desktops vom Remote Computer als ein Monitor angesehen wird. Maximiert man ein Fenster, dann erstreckt es sich über beide Monitore. Natürlich gibt es Tools mit denen man sich hier behelfen kann, ich habe dafür bisher WinSplit Revolution genutzt, das ich ohnehin ständig benutze um die Fenster besser anordnen zu können.

Es geht aber seit Windows 7/2008 Server noch besser:

mstsc /multimon

So werden die einzelnen Monitore auch als solche an den Remote Computer weitergeleitet. Leider gibt es dieses Feature nur in den Enterprise- und Ultimate-Versionen von Windows 7 (danke an Kai für den Hinweis). Remote Desktop mit mehreren Monitoren weiterlesen