Warum ich Cloud-Diensten nicht vertraue

skype_unbekannter_kontaktAls ich gerade mal wieder zufällig Skype offen hatte (ich nutze das Programm nicht, es ist lediglich immer automatisch aktiv sobald man eine der Microsoft Outlook/Office/Whatever Websiten nutzt) fiel mir dort in der Kontaktliste ein Name auf den ich nicht zuordnen konnte.

Warum ich Cloud-Diensten nicht vertraue weiterlesen

Raspberry Pi B+ Reboot Loop

Bei dem Raspberry Pi, der mir am Fernseher als Mediacenter dient, war der Netzwerk-Anschluss kaputt gegangen, also musste dafür Ersatz her. Mittlerweile gibt es den Pi B+, der ja bekanntlich ein paar Vorteile gegenüber dem alten Modell hat, in erster Linie mehr RAM und mehr USB-Ports. Also habe ich einen B+ bestellt.

Nachdem der Pi angekommen war spielte ich wie gewohnt OpenELEC auf die SD-Karte, schloss den Pi wie gehabt an den Fernseher an und erwartete den ersten Start. Leider ging hier direkt das Problem los, kaum war die Oberfläche von XBMC zu sehen startete er direkt wieder neu. Raspbmc, das ich als nächstes probierte, bootete ebenfalls nicht, während des Boot-Vorgangs konnte man sehen dass ständig der USB-Hub neu gefunden wurde, irgendwann endete der Boot dann mit einem Segmentation Fault. Zuletzt probierte ich Raspbian, das startete allerdings gar nicht erst.

P1260315Während der Fehlersuche stieß ich auf diesen Beitrag, den ich eigentlich nur der Vollständigkeit halber dann auch noch überprüfte, und siehe da: das Netzteil, das ich bisher mit dem alten Pi benutzt hatte liefert nur 180mA … das kam mir dann doch etwas wenig vor. Anderes Netzteil probiert, und schon läuft der Pi problemlos.

Service aus dem letzten Jahrhundert?

Ab und an bekomme ich (wie die meisten anderen Kunden vermutlich auch) von O2 eine SMS mit Werbung für ihre anderen Angebote, immer mit einem freundlichen Hinweis Link zum Abbestellen am Ende.

Screenshot_2013-12-19-09-09-39

Geht man auf besagten Link gibt es jedoch nicht, wie man erwarten würde, die Möglichkeit zum Abbestellen der Werbung, nein, man soll doch bitte eine Email schicken. Service aus dem letzten Jahrhundert? weiterlesen

Tiny Tiny RSS zeigt keine Bilder mehr an

Ganz kurzer Tipp wenn Tiny Tiny RSS auf einmal statt Bildern nur noch Links zu den Bildern in den Feeds anzeigt obwohl die Einstellungen richtig sind:

ttrss_login

Wenn man sich beim Einloggen verklickt und statt „Erinnere dich an mich“ auf „Weniger Datenverkehr nutzen“ aktiviert werden statt Bildern nur die Links zum Bild angezeigt.

Windows 8 Mail App verschickt keine Mails

Gestern Abend musste ich mit Erschrecken feststellen dass die Windows 8 Mail App seit ich sie benutze keine einzige Mail verschickt hat. Es hat alle Mails die ich geschrieben hatte schön brav im Postausgang gesammelt und keine einzige Meldung angezeigt dass es die Mails nicht verschicken kann. Den Postausgang bekommt man nicht mal direkt angezeigt, den sieht man erst wenn man die Ordnerliste auf dem Server ausklappt.

mailapp_folders

Klar, ich könnte den Ordner als Favorit markieren damit er immer zu sehen ist, dann sehe ich auch die Zahl der Mails die sich darin befinden. Aber mal im Ernst, wie oft will ich das sehen? Ist es wirklich zuviel verlangt eine Fehlermeldung auszugeben wenn der Emailversand fehlschlägt?

Ich bin ja schon froh dass die Mail App seit Windows 8.1 auch die Möglichkeit bietet seiner Meinung nach „problematische“ Zertifikate zu akzeptieren, vorher konnte ich die App gar nicht benutzen.

mailapp_server

Ich nutze für meinen eigenen Mailserver halt ein selbst erstelltes Zertifikat, es wird dadurch ja nicht weniger sicher und ich muss dafür nicht unnötig Geld ausgeben. Wenigstens hier könnte man ja eine Meldung ausgeben dass der angegebene Port nicht funktioniert. Aber nein, es wird einfach stillschweigend hingenommen.

Danke Microsoft.

Windows 8.1 Update auf Latitude E6530

Dinge die nach dem Update auf Windows 8.1 Enterprise auf meinem Latitude E6530 nicht mehr funktionierten (und die Lösung dafür). Beim Update wurden alle installierten Anwendungen und Einstellungen beibehalten.

  • Externe Monitore
    Eine der Grafikkarten konnte nicht gestartet werden, ein Update des Treibers über den Device Manager behob das Problem.
  • Cisco AnyConnect VPN Client
    Setup vom AnyConnect Client starten und Installation reparieren.
  • Remote Server Administration Tools
    Die neuere Version herunterladen und installieren.
  • Meldung auf dem Desktop: SecureBoot isn’t configured correctly
    Beim Booten mit F12 das Menü öffnen und Secure Boot aktivieren.
    (Achtung: Bitlocker vorher pausieren. Ich weiß nicht ob es nötig ist, aber sicher ist sicher)
  • Skype Support mit Trillian
    Hier liegt der Schwarze Peter wohl bei Skype, das von Trillian genutzte SkypeKit funktioniert nicht mehr und wenn ich die Developer-Seiten von Skype richtig deute wird SkypeKit wohl auch nicht mehr gepflegt. In diesem Thread im Trillian Support Forum gibt es eine ältere Version von SkypeKit.exe die im Kompatibilitätsmodus für Windows 7 funktioniert. Mal schauen wie das in Zukunft aussieht.

Android-Steuerung und Fazit

Dieser Artikel ist Teil 4 von 4 in der Reihe Synchrones Musik Streaming

Steuerung über Android-App

Die SqueezeBox-App lässt sich kostenlos aus dem Play Store herunterladen. Nach dem Start muss man sich leider mit einem SqueezeBox-Konto einloggen, aber das ist schnell auf der Website erstellt. Ich nehme mal an als Bonus kann man dann die Musik zuhause auch von unterwegs aus steuern, getestet habe ich das noch nicht.

Fazit

Ich bin begeistert. Eine absolut kostengünstige Lösung, kaum Aufwand beim Einrichten und es lässt sich komfortabel steuern. Der bisher einzige Makel ist: bei Sprache ist ein leichtes Delay zu hören, da merkt man doch dass es nicht absolut synchron ist. Aufgefallen ist mir das allerdings nur bei Beiträgen der Moderatoren im Radiostream, den ich zum Testen genutzt habe während der Media Server die Musik indizierte. Beim Abspielen von Musik (egal ob lokale MP3s oder beim Livestream) ist die Verzögerung nicht zu hören.

LMS_WI_play

Das einzige was mir jetzt noch fehlt ist squeezelite auf dem unter OpenELEC laufenden Pi im Schlafzimmer, dort ließ es sich nicht so ohne Weiteres installieren. Und natürlich noch ein Pi für die Küche…

squeezelite auf dem Raspberry Pi

Dieser Artikel ist Teil 2 von 4 in der Reihe Synchrones Musik Streaming

Hier gibt es vom Squeezeplug-Projekt bereits fertige Images für den Pi, aber ich wollte mein bereits installiertes Raspbian behalten. Also habe ich mir squeezelite von der Google Code-Seite heruntergeladen. Wir brauchen für den Pi die Datei squeezelite-armv6hf.

Die Installation ist ruckzuck erledigt:

# Ein paar Abhängigkeiten installieren
sudo apt-get install libfaad2 libmad0 libmpg123-0
# Das Verzeichnis anlegen wo hinterher squeezelite liegt
sudo mkdir /opt/squeezelite
# squeezelite herunterladen
wget https://squeezelite.googlecode.com/files/squeezelite-armv6hf
# Die Binärdatei ausführbar machen
chmod +x squeezelite-armv6hf
# Die Datei in unser erstelltes Verzeichnis verschieben.
sudo mv squeezelite-armv6hf /opt/squeezelite/

Als nächstes brauchen wir noch die Berechtigung auf die Audio-Devices zugreifen zu können, sonst tauchen sie nicht mal beim Auflisten auf.

sudo adduser gerald audio

Jetzt einmal abmelden und neu anmelden, dann ist man in der neuen Gruppe.

$ /opt/squeezelite/squeezelite-armv6hf -l
Output devices:
null - Discard all samples (playback) or generate zero samples (capture)
default:CARD=ALSA - bcm2835 ALSA, bcm2835 ALSA - Default Audio Device
sysdefault:CARD=ALSA - bcm2835 ALSA, bcm2835 ALSA - Default Audio Device

Die Audio-Devices werden erkannt und wir können ihn starten

/opt/squeezelite/squeezelite-armv6hf -s book -n Mal

Hier steht „book“ für den Computer auf dem der Logitech Media Server läuft, „Mal“ ist ein frei wählbarer Name für den Pi. Unter diesem Namen wird er später überall aufgeführt. Nicht wundern wenn nach dem starten nichts weiter passiert … wenn keine Fehlermeldung kommt, der Prompt aber einfach stehen bleibt dann läuft die Anwendung. Mit dem zusätzlichen Parameter -z kann man squeezelite als Daemon in den Hintergrund schicken.

Als Letztes richten wir noch für den squeezelite Daemon ein Autostart-Script ein. Ein netter Mensch hat da schonmal was vorbereitet:

# Das Script herunterladen
wget http://www.gerrelt.nl/RaspberryPi/squeezelitehf.sh
# Die Einstellungen im Script editieren
vi squeezelitehf.sh

Ich musste anpassen: DAEMON, SL_NAME, SL_SOUNDCARD, SB_SERVER_IP

# Script ausführbar machen
chmod u+x squeezelitehf.sh
# Script nach /etc/init.d/ veschieben
sudo mv squeezelitehf.sh /etc/init.d/squeezelite
# Script starten
sudo /etc/init.d/squeezelite
# Wenn alles richtig ist und läuft das Script zum Autostart hinzufügen
sudo update-rc.d squeezelite defaults

squeezelite unter Windows

Dieser Artikel ist Teil 3 von 4 in der Reihe Synchrones Musik Streaming

Unter Windows ist die Installation ähnlich. Die exe-Datei für Windows herunterladen, yusätzlich brauchen wir noch die PortAudio.dll sowie die libmpg123-0.dll. Beide Dateien können einfach in das Verzeichnis der squeezelite .exe-Datei gelegt werden.

Die Parameter sind die gleichen wie unter Linux, ich musste hier noch mit -o das richtige Audio-Device angeben.

Um herauszufinden welche Bibliotheken noch fehlen kann man das Debug-Log aktivieren:

.\squeezelite-win-1.3dev.exe -d all=debug -f .\squeezelight.log

Dort finden sich dann kurz nach dem Start solche Meldungen:

[10:02:08.449] load_faad:560 dlerror: code: 126
[10:02:08.449] load_vorbis:257 dlerror: code: 126
[10:02:08.450] load_flac:214 dlerror: code: 126
[10:02:08.450] register_pcm:352 using pcm
[10:02:08.450] load_mad:309 dlerror: code: 126
[10:21:28.766] load_mpg:243 loaded libmpg123-0.dll

Hier kann man sehen welche Bibliotheken geladen wurden und für welchen Codec keine passende DLL gefunden wurde.

Natürlich möchte ich auch hier dass squeezelite automatisch startet. Ich könnte es einfach in den Autostart packen, aber dann habe ich die ganze Zeit einen Command Prompt in der Taskleiste mit dem ich nichts anfangen kann. Außerdem finde ich es „sauberer“ wenn es im Hintergrund als Dienst läuft. Da das Programm ohnehin keine Grafische Oberfläche hat ist es geradezu prädestiniert dafür mit srvany als Dienst verpackt zu werden.

Wir legen also alle Dateien in ein Verzeichnis, das kann ruhig in C:\Program Files sein. Dort sollten dann mindestens liegen: squeezelite-win-1.3dev.exe, PortAudio.dll und libmpg123-0.dll.

squeezelite_folder

Als nächstes laden wir das Windows Server Resource Kit herunter und installieren es. Das geht auch auf einem Desktop-Windows, es muss kein Server sein. Als nächstes einen Command Prompt mit Administratorrechten starten.

Jetzt installieren wir eine Instanz von srvany als Dienst:

instsrv SqueezeLite 'C:\Program Files\Windows Resource Kits\Tools\srvany.exe'

Danach taucht unter den Diensten (services.msc ausführen) ein Eintrag SqueezeLite auf. Standardmäßig wird er unter dem Systembenutzer ausgeführt, was mich grundsätzlich schon mal stört. Daher habe ich den Dienst so konfiguriert dass er unter meinem Benutzer läuft.

squeezelite_service

Als letzten Schritt müssen wir srvany noch konfigurieren, damit es die squeezelite .exe-Datei startet. Das muss leider im Registry Editor gemacht werden. Unter HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services befindet sich ein Schlüssel mit dem Namen SqueezeLite. Dort legen wir einen Unterschlüssel mit dem Namen Parameters an. Unter Parameters legen wir eine Zeichenkette mit dem Namen Application an. Dort wird der Pfad zu squeezelite eingetragen. Hinterher sollte das ganze so aussehen:

squeezelite_service_registry

Musik in mehrere Räume streamen

Dieser Artikel ist Teil 1 von 4 in der Reihe Synchrones Musik Streaming

Mein Ziel war es, in mehreren Räumen in der Wohnung synchron Musik abspielen zu können, wie es mit dem System von Sonos möglich ist, allerdings wollte ich nicht ganz so viel dafür ausgeben.

Beim Stöbern nach schon existierenden Lösungen für synchrones MP3 Streaming bin ich über die Logitech SqueezeBox und dazu passende alternative Clients gestolpert, die ich hier vorstellen möchte.

P1160401 Musik in mehrere Räume streamen weiterlesen