SFTP mit Public Key Authentifizierung und Total Commander auf Android

Für Total Commander unter Android gibt es ein SFTP-Plugin, mit dem man per SSH auf das Dateisystem eines Servers zugreifen kann. Allerdings verlangt das Plugin den Private-Key nicht im unter Linux üblichen OpenSSH-Format, sondern im unter Windows üblichen PEM-Format.

Ich habe für mein Android-Handy einen neuen Schlüssel erstellt. Das habe ich auf meinem Linux Laptop gemacht, unter Windows geht das mit WSL genauso.

ssh-keygen -C "gerald@xperia" -f xperia -m pem

Danach habe ich den neuen Key auf den Server kopiert.

ssh-copy-id -i xperia pi@wohnzimmer

Dann habe ich die private Key-Datei umbenannt, so dass sie die Endung .pem hat (> xperia.pem, Total Commander listet nur Dateien mit der Endung .pem auf) und sie auf das Handy kopiert. Wie man das macht bleibt jedem selbst überlassen, ich habe Nextcloud verwendet. Erwähnenswert ist hier nur, dass ich in den SFTP-Einstellungen nur auf den internen Speicher meines Handys zugreifen konnte, nicht auf die SD-Karte, daher habe ich die xperia.pem einfach im Root-Verzeichnis des Geräts abgelegt.

Dann konnte ich den private Key in der Verbindung im Total Commander auswählen.

Danach wurde ich trotzdem noch beim Verbinden nach einem Passwort gefragt. Das konnte ich jedoch unterbinden indem ich einfach ein falsches Dummy-Passwort gesetzt habe, danach hat die Verbindung mit dem private Key direkt funktioniert.

Veröffentlicht von

Gerald

Diplom-Informatiker (DH) in Darmstadt. Ich blogge über Entwicklung, Internet, mobile Geräte und Virtualisierung. Meine Beiträge gibt es auch bei Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.