Deutsches Tastaturlayout mit englischem Windows 8

Ich bevorzuge seit einiger Zeit mein Windows auf Englisch zu nutzen, in erster Linie weil es die Suche nach Fehlermeldungen im Internet deutlich vereinfacht, man findet einfach viel mehr zu dem aktuellen Problem. Besonders deutlich ist es bei der Nutzung von Visual Studio, nutzt man ein englisches VS auf einem deutschen Windows hat man auf einmal mittendrin irgendwelche Meldungen auf Deutsch und steht wieder da, muss sie übersetzen, hoffen dass man die richtigen englischen Worte erraten hat, alles sehr nervig.

Das ganze lief immer super, bis Microsoft mit Windows 8 ein paar Sachen geändert hat. Zum Ersten die Tastenkombination zum Umschalten des Tastaturlayouts. Seit (ich glaube) Windows 95 bis hin zu Windows 7 konnte man mit der Tastenkombination Alt+Shift zwischen den aktiven Tastaturlayouts umschalten, bei den letzten Windows-Version war das bei einem deutschen Windows in der Regel DE und US (aus irgend einem Grund war das immer aktiv, das deutsche Layout jedoch das Primäre).

Die Kombination Alt+Shift war eigentlich super, die Wahrscheinlichkeit sie aus Versehen zu erwischen ist verschwindend gering (vor allem weil nur umgeschaltet wird wenn man NUR die beiden Tasten drückt, so kollidiert es nicht mit anderen Tastenkombinationen), leider war Microsoft der Meinung das mit Windows 8 ändern zu müssen und hat die zusätzliche Kombination Alt+Strg eingeführt. Vielleicht bin ich einfach zu grobmotorisch, vielleicht ist es auch verbuggt, auf jeden Fall wurde bei mir ständig ohne dass ich es wollte zwischen den beiden Layouts gewechselt, teilweise mitten im Tippen. Das gerade aktive Layout kann man in der Taskleiste neben der Uhr sehen:

win8_language_display_ENG

Drückt man die Tastenkombination, kann man sehen wie zwischen den beiden Layouts gewechselt wird. Wochenlang habe ich mich damit jetzt schon herumgeärgert, Das Englische Tastaturlayout rausgeschmissen, hundertmal die Einstellungen überprüft.

Obwohl das US-Layout nirgends mehr in der Konfiguration auftaucht ist es immer noch da und drängt sich in den Vordergrund. Im Popup-Menü des Feldes taucht noch eine weitere Tastenkombination zum Umschalten auf:

win8_language_switch

Die Kombination Windows+Space hatte ich auch schon mehrfach probiert, aber vielleicht habe ich sie einfach nicht oft genug gedrückt. Heute passierte nach mehrmaligem drücken auf einmal folgendes:

win8_language_display_DE

Und Siehe da: Auf einmal ist die Tastenkombination Strg+Shift wirkungslos. Es bleibt immer das Deutsche Layout. Den gleichen Effekt wie Windows+Space hat übrigens auch Alt+Shift. Dass man das englische Tastaturlayout nicht komplett weg bekommt ist zwar immer noch ärgerlich, aber ich kann damit Leben wenn ich weiß wie ich es wieder auf reines DEU umgestellt bekomme.

Veröffentlicht von

Gerald

Diplom-Informatiker (DH) in Darmstadt. Ich blogge über Entwicklung, Internet, mobile Geräte und Virtualisierung. Meine Beiträge gibt es auch bei Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.