VMwareTray.exe – Einsprungpunkt nicht gefunden

 

Bei einer Virtuellen Maschine hatte ich nach dem Umzug von ESXi 4.1 auf ESXi 5.1 Probleme die VMware Tools zu aktualisieren. Sowohl die automatische als auch die interaktive Installation schlug fehl, natürlich ohne hilfreiche Fehlermeldung.

Ich habe dann die Maschine von den alten Tools bereinigt indem ich wie in KB1012693 empfohlen setup64 /c ausgeführt habe, danach ließen sich die VMware Tools installieren. Leider kam dann bei der nächsten Anmeldung die nächste Überraschung:

vm_fehlermeldung
Der Prozedureinsprungpunkt „GuestApp_OpenUrl“ wurde in der DLL „vmtools.dll“ nicht gefunden.

Die Lösung dafür: Den Schlüssel

VMware Tools="C:\Program Files\VMware\VMware Tools\VMwareTray.exe"

aus der Registrierung unter

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run

löschen.

Mein erster Gedanke war „Das ist ja ne super Lösung, einfach die Tools aus dem Autostart rausschmeißen“, nach dem Motto Aus den Augen, aus dem Sinn. Anscheinend hat sich aber mit den neueren Tools die Datei geändert, die ausgeführt wird. Tatsächlich tauchen in der Registry an der Stelle auch zwei Einträge auf, der besagte den man löschen soll und ein weiterer, der auf vmtoolsd.exe -n vmusr zeigt. Dieser Eintrag ist korrekt und startet beim nächsten Anmelden auch brav dir VMware Tools.

Veröffentlicht von

Gerald

Diplom-Informatiker (DH) in Darmstadt. Ich blogge über Entwicklung, Internet, mobile Geräte und Virtualisierung. Meine Beiträge gibt es auch bei Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.