Die liebe Bahn

Eigentlich sollte es ein ‘kurzer’ Ausflug nach Giessen werden um etwas bei Jens abzuholen.
Hinfahrt ging auch relativ problemlos, zum Bahnhof gefahren, Semesterticket und IC-Zuschlag sei dank in den InterCity gesetzt, nach Giessen gefahren, dort weiter mit dem Regionalexpress (der “nur” Zehn Minuten verspätung hatte) nach Buseck. Soweit so gut … leider machte mir die Bahn bei der Rückfahrt einen deutlichen Strich durch die Rechnung.
Die vorher rausgesuchte Verbingung hätte mir einen einstündigen Aufenthalt in Giessen und eine weitere halbe Stunde Wartezeit in Frankfurt auf Anschlusszüge beschert. Also erklärte sich Jens bereit mich direkt zum Giessener Bahnhof zu fahren (auch wenn das bedeutete, dass alle unsere Bekannten die gerade mit ihm am World of Warcraft spielen waren eine halbe Stunde auf ihn warten mussten).
Dann ging die Odyssee los. Wie immer bei solchen Aktionen fuhren wir auf den letzten Drücker los (beim zweiten Zug, den ersten hatten wir schon verpasst weil der DVD-Brenner gesponnen hatte), und leider war unsere bisherige Glückssträhne die uns bisher was das erreichen von Zügen angeht hold geblieben war diesmal am Ende. Am Bahnhof angekommen war der Zug schon abgefahren. Der nächste fuhr in einer Stunde, die wir in einem Burger King überbrückten.
Endlich wieder in Darmstadt angekommen war natürlich gerade der Bus in die Innenstadt abgefahren (DER Zug hatte natürlich Zehn Minuten Verspätung). Eine vorherige Meldung im Radio, dass es in dieser Nacht -12°C werden sollten bewegte mich dann dazu mir das erste Mal seitdem ich in Darmstadt wohne ein Taxi zu leisten.

Die Krönung kam dann noch am gestrigen Sonntag, als ich mir auf der Rückfahrt von Frankfurt am Darmstädter Hautbahnhof den IC-Zuschlag für das kommende Semester holen wollte und ich die Aussage bekam “Gibt es nicht mehr”.

Danke Deutsche Bahn.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>